Kopf website weiss
Offenes Buch zu den Fortbildungen der Pflegeschule ToP GbR

Unser Weiterbildungsangebot an den Standorten in Essen, Bottrop und Gelsenkirchen

Sie arbeiten bereits in der Pflege, möchten aber die Karriereleiter weiter hinaufsteigen oder einfach nur Zusatzqualifikationen erlangen? Mit einer gezielten Weiterbildung in der Pflege erschließen Sie neue interessante Tätigkeitsfelder und machen sicherlich auch Ihrem Bankkonto eine Freude.

Pflegedienstleitung

Mit dem Abschluss „Pflegedienstleiter/Pflegedienstleiterin“ können Sie eine leitende Tätigkeit in einer Pflegeeinrichtung übernehmen. In Krankenhäusern, ambulanten Pflegediensten, Pflegeheimen, Seniorenresidenzen und anderen Einrichtungen zählt die Pflegedienstleitung (PDL) zum Management oder ist sogar in der Geschäftsführung angesiedelt.

Der Einstieg in die berufsbegleitende Weiterbildung ist durch den modularen Aufbau jederzeit (außer Feiertage). Die berufsbegleitende Weiterbildung umfasst insgesamt 460 Stunden.

Phasen des Selbststudiums wechseln sich mit Präsenstagen in der ToP ab. Die Anfertigung von Studienbriefen dient im Selbststudium der Erreichung der vorgegebenen Lernziele.

13-19 Präsenztage sind in der ToP in Essen geplant.

Unterrichtszeiten während der Präsenztage:
Dienstags oder Donnerstags um 15.15 Uhr – 19.30 Uhr

Machen Sie den schnellen Schritt auf Ihrer Karriereleiter und lernen Sie mit uns als Partner wie Sie als Pflegedienstleiterin / Pflegedienstleiter eine leitende Tätigkeit in Ihrem Betrieb übernehmen!

Der 8 wöchige Intensivkurs befähigt Sie innerhalb kürzester Zeit zur/zum Pflegedienstleiterin / Pflegedienstleiter. Die berufsbegleitende Weiterbildung umfasst insgesamt 460 Stunden.

21 Präsenztage sind in der ToP in Essen geplant.

Unterrichtszeiten während der Präsenztage:

Montags bis Sonntags von 08.00 Uhr – 19.00 Uhr

Icon Wohnbereichsleitung

Sie wünschen sich Personalverantwortung und einen eigenen Zuständigkeitsbereich? Nach der Fortbildung zum Wohnbereichsleiter bzw. zur Wohnbereichsleiterin können Sie diese Ziele erreichen.

Der Einstieg in die berufsbegleitende Weiterbildung ist durch den modularen Aufbau jederzeit zum jeweiligen Modulstart möglich.

Sie umfasst insgesamt 360 Stunden. Phasen des Selbststudiums wechseln sich mit Präsenstagen in der ToP ab. Die Anfertigung von Studienbriefen dient im Selbststudium der Erreichung der vorgegebenen Lernziele.

ca. 13-19 Präsenstage sind in der ToP in Essen geplant.

Unterrichtszeiten während der Präsenztage:

Dienstags oder Donnerstags um 15.15 Uhr – 19.30 Uhr

Praxisanleiter

Der Einstieg in die berufsbegleitende Weiterbildung ist durch den modularen Aufbau jederzeit zum jeweiligen Modulstart möglich.

Abschluss: Praxisanleiter in den Gesundheitsberufen entsprechend der Anforderungen der generalistischen Pflegeausbildung

Kosten: 1700 Euro

Termin auf Anfrage

Kosten: 270 Euro

Sind Sie bereits Praxisanleiter/in und wollen sich für die generalistische Pflegeausbildung stark machen? Dann bieten wir die 100 zusätzlichen Stunden incl. Rezertifizierung für das Jahr 2020 an.

Zeitraum

Termine auf Anfrage

Unterrichtszeiten in unserem Standort Bottrop

  • Dienstags, Mittwochs, Donnerstags von 14:00 Uhr bis 20:15 Uhr

Kosten: 689 Euro

https://altenpflegeausbildung-essen.de/praxisanleitung-standort-bottrop/

Icon Gerontopsychiatrische Fachkraft

Unterrichtszeiten in unserem Standort Bottrop

  • Dienstags, Mittwochs, Donnerstags von 14:00 Uhr bis 20:15 Uhr

Abschluss

Praxisanleiter in den Gesundheitsberufen entsprechend der Anforderungen der generalistischen Pflegeausbildung

Kosten: 1700 Euro

Fachkraft Gerontopsychiatrie

Die theoretischen Inhalte sind in folgende Module unterteilt:

  1. Rechtslehre
  2. Management/Personalführung
  3. Sozialwissenschaften
  4. Humanwissenschaften
  5. Arbeitsorganisation soziale Betreuung
  6. Personalmanagement soziale Betreuung
  7. Qualitätsmanagement

Phasen des Selbststudiums wechseln sich mit Präsenstagen in der ToP ab. Die Anfertigung von Studienbriefen dient im Selbststudium der Erreichung der vorgegebenen Lernziele.

Kosten: 2460 Euro. Ratenzahlung auf Anfrage möglich.

Unser Fortbildungsangebot an den Standorten in Essen, Bottrop und Gelsenkirchen

Icon Medizinische Behandlungspflege

Termine auf Anfrage

 

Icon Soziale Betreuung

Die Aufgabe der zusätzlichen Betreuungskräfte ist es, die Pflegebedürftigen bei Alltagsaktivitäten zu motivieren und sie dabei zu betreuen und zu begleiten.

Die Betreuungskräfte sollen den Pflegebedürftigen für Gespräche über Alltägliches und ihre Sorgen zur Verfügung stehen, ihnen durch ihre Anwesenheit Ängste nehmen sowie Sicherheit und Orientierung vermitteln.

Betreuungs- und Aktivierungsangebote sollen sich an den Erwartungen, Wünschen, Fähigkeiten und Befindlichkeiten der Pflegebedürftigen unter Berücksichtigung ihrer jeweiligen Biographie, ggf. einschließlich ihres
Migrationshintergrundes, dem Geschlecht sowie dem jeweiligen situativen Kontext orientieren.